Stark für Hersbruck: Das Team der CSU für die Stadtratswahl 2020 steht fest

Im vollbesetzten Saal des Grünen Baum in Kühnhofen entschied die Stadtversammlung der CSU über die Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl 2020. Fraktion und Vorstände der Ortsverbände Hersbruck und Altensittenbach beschlossen im Vorfeld jeweils einstimmig den Listenvorschlag für die Stadtversammlung. Neben vielen Mitgliedern konnte der Vorsitzende der Versammlung Peter Matzner auch eine Delegation…

Aus der CSU-Stadtratsfraktion: Spitalkirche bewahren und erhalten

Mit der Sanierung des einzigartigen Kleinodes der Spitalkirche, eine der wenigen Kirchen unter kommunaler Verwaltung, steht der Stadt  ein finanzieller Kraftakt bevor. Die kalkulierten Kosten belaufen sich auf knapp 2 Mio EUR.  Auch wenn durch den Referenten des Landesamts für Denkmalpflege Herrn Tobias Lange erfreulicherweise Fördermittel in Höhe von 50% der Kosten in Aussicht gestellt…

Aus der CSU-Stadtratsfraktion: Neuauflage Flyer Barrierefreiheit unterwegs in Hersbruck

Mit einem Antrag an Bürgermeister Robert Ilg haben wir die Neuauflage des 2014 erstmals veröffentlichten Flyer „Barrierefrei unterwegs in Hersbruck“ beantragt. Die Antragstellung und die erste Auflage des Flyers ging bereits damals auf eine Initiative der CSU-Stadtratsfraktion zurück. Zwischenzeitlich haben sich viele Verbesserungen für Menschen mit Handicap ergeben, so dass wir beantragen, eine aktualisierte Neuauflage…

Aus der CSU-Stadtratsfraktion: Digitalisierung unserer Grund- und Mittelschule

In der letzten Schulverbandssitzung regte Zweiter Bürgermeister Peter Uschalt die Einführung eines IT-Administrators an. „Wir investieren Hunderttausende von Euros in Infrastruktur und Hardware, aber wer übernimmt Wartung und Administration?, fragte Uschalt im Schulverband. Weiter: „Es kann ja nicht Ziel sein, dass die Lehrer dies in Zweitfunktion übernehmen“. Deren Aufgabe ist eigentlich klar: Die Lehrer sollen…

Aus der CSU-Stadtratsfraktion: Neue Freisportanlage für unsere Schülerinnen und Schüler

Einstimmig hat der Sportstättenzweckverband eine neue Freisportanlage am Schulzentrum beschlossen. Die Anlage aus den 70er Jahren entspricht weder den zwischenzeitlichen Anforderungen noch ist diese in einem akzeptablen Zustand. „Ein absolut notwendige Maßnahme“, so Zweiter Bürgermeister Uschalt in der Sitzung. Das Gesamtkostenvolumen beläuft sich auf 2,1 MIO Euro, welche durch die Mitgliederkommunen des Zweckverbandes finanziert werden.…

CSU Ortsverbände nominieren Bürgermeisterkandidaten

Die Stadtversammlung der CSU in Hersbruck nominierte Robert Ilg einstimmig zu ihrem Bürgermeisterkandidaten. Nachdem die Ortsvorsitzenden Götz Reichel (Hersbruck) und Peter Uschalt (Altensittenbach) den Vorschlag begründeten, stellte sich Robert Ilg den anwesenden Mitgliedern und den zahlreichen Gästen in einer sehr persönlich gehaltenen Rede vor. Wir stimmen der Hersbrucker Zeitung, die den Artikel über die Veranstaltung…

CSU-Nürnberger Land nominiert Kreistagskandidaten

In einer harmonischen Versammlung mit weit über 150 Mitglieder hat der CSU-Kreisverband die Liste mit den CSU-Kandidaten nominiert. Das Team Trinkl steht. Die Hersbrucker Kandidaten führt unser MdL und CSU-Kreisvorsitzender Norbert Dünkel (Platz 2) an, gefolgt von Kreisbrandrat Norbert Thiel (Platz 7), unserem Zweiter Bürgermeister Peter Uschalt (Platz 22), und Dr. Otto Wolze (Platz 24).…

Aus der CSU-Stadtratsfraktion: DOMERO eröffnet Hotel in Hersbruck

Die Unternehmerfamilie Wöhrl wird in Hersbruck im Gebäude der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse am Oberen Markt ein vier Sterne Hotel eröffnen. Die Sparkasse verbleibt im Zentrum und wird Ihre Geschäftsstelle in den Räumen Juwelier Wilfart eröffnen. Dieses wechselt an die Südseite des Gebäudes und wird zur Poststraße hin fortgeführt. Jahrelange Bemühungen wurden mit Unterzeichnung des Pachtvertrages…

Aus der CSU-Stadtratsfraktion: Neue Drehleiter für die Feuerwehr ist bestellt.

Die Ersatzbeschaffung für 20-jährige Drehleiter der Feuerwehr ist eingeleitet. Das neue Fahrzeug ist bestellt. Eine dringliche Anordnung von Zweiten Bürgermeister Peter Uschalt bringt der Stadt eine Kostenersparnis von bis zu 200.000 Euro, da das neue Fahrzeug vor einem anstehenden Instandsetzungsintervall geliefert werden wird. Der Stadtrat billigte in seiner Sitzung vom 30.09.2019 das Vorgehen einstimmig. Klicken…