Entscheidender CSU- Parteitag mit zukunftsweisender Weichenstellung

Die Delegierten aus dem Nürnberger Land mit MdL Norbert Dünkel, stellv Landrätin Cornelia Trinkl, Hersbrucks Zweiten Bürgermeister Peter Uschalt und Henfenfelds frisch gewähltem Bürgermeister Markus Gleisenberg waren bei diesem seit langen wichtigsten CSU Parteitag live dabei. Eine gut gelaunte Bundeskanzlerin Angela Merkel, ein mit fast 84% eindrucksvoll  bestätigter Parteivorsitzender Horst Seehofer und ein souveräner, wortstarker designierter…

Abschied von Ehrenmitglied Albert Höpfl

Im gesegneten Alter von 93 Jahren verstarb der langjährige Zweite Bürgermeister der Stadt Hersbruck, Ehrenmitglied der CSU Hersbruck und Träger des Goldenen Ehrenrings der Stadt Hersbruck. Mit hohen Respekt  verneigen wir uns vor seiner Lebensleistung und Gedenken seiner in großer Dankbarkeit. Lesen Sie hier die Traueranzeige aus der Hersbrucker Zeitung vom 02.12.2017

Gesundheitsministerin Melanie Huml im Gespräch

Bei der letzten Sitzung des Hauptausschusses der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CSU in München, nutzte Mittelfrankens stellvertretender Bezirksvorsitzender und Hersbrucks Zweiter Bürgmeister Peter Uschalt die Möglichkeit, mit der Ministerin über die angekündigte Schließung des Krankenhauses Hersbruck zu sprechen. Im Rahmen der Sitzung verabschiedete die KPV auch einen Forderungskatalog an die Bayerische Staatsregierung. Um den vollständigen Bericht…

„Wirtschaft im ländlichen Raum stärken“ – Mortler auf Unternehmenstour in Hersbruck

Unterschiedlicher hätten die drei Betriebsbesuche der Bundestagsabgeordneten Marlene Mortler, des CSU-Ortsvorsitzenden Götz Reichel und des zweiten Bürgermeisters Peter Uschalt in Hersbruck nicht sein können: Bei der IGE-Erlebnisreisen und Reiseservice GmbH erfuhr die Politikerin Wissenswertes über die Bahnlogistikbranche im In- und Ausland sowie den Bahntourismus. Um Hightech ging es bei der Stippvisite bei Geru Plast, einem…

Spatenstich für Altstadt-Carré erfolgt

Mit großer Freude haben heute Zweiter Bürgermeister Peter Uschalt, Fraktionsvorsitzender Götz Reichel und MdL Norbert Dünkel am Spatenstich für den ersten Bauabschnitt im Altstadt-Carré teilgenommen. Die Investor und Bauherr Walter Maisel als auch der Erste Bürgermeister der Stadt Hersbruck freuten sich über “einen großen Tag für Hersbruck”. Im ersten Bauabschnitt entstehen bis Herbst 2018 insgesamt 24 Eigentumswohnungen…

Presserklärung der CSU-Stadtratsfraktion zum Ersatzneubau AOK Bildungszentrum – noch Fragen offen

Die CSU-Stadtratsfraktion begrüßt nachdrücklich die Absicht der AOK Bayern, ihr Berufsbildungszentrum mi einem Neubau zu modernisieren und zu erweitern. Der entsprechende Antrag wurde in der Sitzung des Bau-, Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss am 27.07.2017 beraten und mehrheitlich gegen die Stimmen von CSU und Bündnis 90/Die Grünen beschlossen. Aus Sicht der CSU-Fraktion gibt es aber noch offene…

Aus der CSU-Stadtratsfraktion: Antrag zur Einberufung einer Sitzung des Stadtrates

Gemeinsam mit den Kollegen der Fraktion der GRÜNEN hat die CSU-Stadtratsfraktion eine Sitzung des Stadtrates zur Überprüfung der Beschlussfassung gestellt. Diese Möglichkeit besteht  gemäß der Geschäftsordnung des Stadtrates vom Mai 2014grundsätzlich immer. Solch ein Antrag bedarf der Zustimmung von mindestens sechs Stadträten und stellt ein völlig legitimes demokratisches Mittel im Sinne einer transparenten Stadtratsarbeit dar. In diesem…

Schulfirma der Johannes-Scharrer-Realschule (JSR) erneut auf Erfolgskurs

Wie bereits im vergangenen Jahr auch, hat die CSU-Stadtratsfraktion die Schulfirma der JSR erneut gerne unterstützt. Fraktionschef Götz Reichel: “Es ist gut und richtig interessierten Schülerinnen und Schüler wirtschaftliches Denken und Handeln zu vermitteln. Wir fördern das durch den Erwerb von Anteilsscheinen sehr gerne.” Das Ergebnis ist mit einer erzielten Kapitalrendite von 15,5 % beachtlich. Davon können…

Aus der CSU-Stadtratsfraktion: Keine Zustimmung der CSU für den geplanten Neubau des AOK-Bildungszentrums

In der letzten Sitzung vor der Sommerpause wurde im Bau- und Stadtentwicklungsausschuss kontrovers diskutiert. Grund war der Antrag auf Vorbescheid der AOK-Bayern für den geplanten Neubau des AOK-Bildungszentrums. Die CSU-Stadtratsfraktion ist der Auffassung, dass ein Baukörper im Eichenhain mit einem Umfang von 56 Meter Länge und 22 Meter Höhe zu wuchtig geplant ist. “Wir wollen…